Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

14. Dezember 2017

Search form

Search form

Standort Niederösterreich zieht neue Unternehmen an

Standort Niederösterreich zieht neue Unternehmen an© Bilderbox.com

Wirtschaftsagentur Ecoplus startet neue internationale Kampagne für verstärkte Betriebsansiedelung.

Niederösterreichs Wirtschaftsagentur ecoplus will mit einer speziellen Kampagne auch im Ausland sichtbar machen, dass Niederösterreich in Europa ein Top-Unternehmensstandort ist. „Wir haben zufriedene Unternehmen an den niederösterreichischen Standorten, was wir mit Fallbeispielen dokumentieren und damit möchten wir weitere Firmen zu uns holen und neue Arbeitsplätze schaffen“, so Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav im Rahmen der Präsentation der Kampagne.

900 Betriebsansiedelungen und über 17.500 Arbeitsplätze
Laut Geschäftsführer Helmut Miernicki hat ecoplus in den ersten zehn Monaten des heurigen Jahres 74 Betriebsansiedlungen und Betriebserweiterungen gemanagt, eine Zahl die bis Jahresende auf über 80 erhöht werden soll. Die aktuelle Zehnjahresbilanz von ecoplus weist laut eigenen Angaben mehr als 900 Betriebsansiedlungen und 17.500 Arbeitsplätze aus.

Unternehmen aus Ungarn
„Auch Ungarische Firmen hätten ihr Interesse angemeldet, an ecoplus-Standorten Zweigniederlassungen zu errichten“, so Bohuslav weiter. Im Kontext der niederösterreichischen Wirtschaftspolitik nennt sie auch Zahlen des Wirtschaftswachstums: hier liegt Niederösterreich heuer mit 2,9 Prozent über dem Bundesdurchschnitt von 2,6 Prozent und für 2018 werden sogar 3,3 Prozent erwartet.

Links

NOe-Wirtschaftspressedienst/red, Economy Ausgabe Webartikel, 06.11.2017