Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

14. November 2019

Search form

Search form

Wissenschaft zwischen Anspruch und Vertrauenskrise

Wissenschaft zwischen Anspruch und Vertrauenskrise© Bilderbox.com

Club Research lädt am 16. Oktober zur nächsten Ausgabe der hochkarätig besetzten Diskussionsveranstaltungen. Veranstaltungsort ist diesmal der Presseclub Concorida in Wien, das Podium ist neuerlich mit national wie international renommierten Experten bestückt.

(red/mich) Zwischen Wissenschaft und Politik zeigt sich eine zunehmende Entfremdung und das quer durch Europa und in anderen Teilen der Welt. Beispielsweise belege die Gefolgschaft vieler Menschen gegenüber Klimawandel-Leugnung oder Impfverweigerung eine verbreitete gesellschaftliche Skepsis gegenüber Wissenschaft und ihren akademischen Vertretern, so der Club Research in seiner Programmübersicht zur kommenden Veranstaltung.

Wankt das Vertrauen in die Wissenschaft und das Wort der Gelehrten?
„Das Verhältnis von Wissenschaft, Gesellschaft und Politik erscheint heute von einer erstaunlichen Diskrepanz geprägt: Wir stehen vor großen gesellschaftlichen Herausforderungen und erwarten von der Wissenschaft Grundlagen für evidenzbasierte Lösungen. Aber jene gesellschaftliche Wertschätzung, welche die Wissenschaft für diese gesellschaftspolitische Mission braucht, ist ihr nicht mehr sicher“, so Johannes Steiner, Leiter vom Club Research.

Unter dem Titel „Steigende Ansprüche, sinkende Akzeptanz: Die Wissenschaft in der Vertrauenskrise?“ lädt der Club Research in Kooperation mit dem BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung sowie der Schweizer Botschaft zu der gewohnt hochkarätig besetzten Veranstaltung in den Presseclub Concordia in Wien. Die Moderation verantwortet Johannes Steiner, promovierter Volkswirtschafter und Jurist sowie Gründer und Chef des Club Research.

Loprieno, Faßmann, Kastenhofer, Kurath und Vadrot
Die Keynote hält Antonio Loprieno, Professor für Ägyptologie und Geschichte der Institutionen (Universität Basel/CH) und zudem Präsident des Österreichischen Wissenschaftsrats sowie Präsident der Schweizerischen Wissenschaftsakademien und der Vereinigung Europäischer Wissenschaftsakademien (ALLEA).

Die anschließende Diskussion ergänzen Karen Kastenhofer, Wissenschafts- und Technikforscherin (Institut für Technikfolgenabschätzung der OeAW), weiters Monika Maria Kurath, Direktorin Forschung und Faculty (Uni St.Gallen/CH) und Alice Vadrot, Ass. Prof. am Institut für Politikwissenschaft (Uni Wien) sowie Heinz Faßmann, BM für Bildung, Wissenschafft und Forschung a. D. und Univ.-Prof. für Angewandte Geographie, Raumforschung und Raumordnung (Uni Wien).

„Steigende Ansprüche, sinkende Akzeptanz: Die Wissenschaft in der Vertrauenskrise?“; Club Research Veranstaltung in Kooperation mit BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung sowie Schweizer Botschaft in Österreich am Mittwochen, den 16. Oktober (um 18.00 Uhr) im Presseclub Concordia in der Bankgasse 8 in 1010 Wien.

Links

red/mich, Economy Ausgabe Webartikel, 24.09.2019