Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

22. September 2018

Search form

Search form

Wirtschafterfolg spiegelt sich im Export

Wirtschafterfolg spiegelt sich im Export©Bilderbox.com

Die anhaltend positive Wirtschaftsentwicklung in Niederösterreich spiegelt sich auch in den steigenden Exportzahlen wider.

Wie die aktuellen Zahlen der Statistik Austria belegen, haben Niederösterreichs Betriebe bis dato Waren im Wert von fast elf Milliarden Euro ins Ausland geliefert. Das waren um 900 Millionen Euro oder neun Prozent mehr im Vergleich zum Vorjahr.

220.000 Arbeitsplätze
„Mehr als 40 Prozent des Bruttoregionalprodukts erwirtschaften niederösterreichische Unternehmen mit Warenexporten. Pro Milliarde Exportumsatz werden rund 11.000 Arbeitsplätze in Niederösterreich gesichert“, unterstreicht Petra Bohuslav, NOe-Wirtschaftslandesrätin die Bedeutung der Außenwirtschaft. Bei einem Warenexportvolumen von rund 20 Milliarden Euro im Jahr seien das 220.000 Jobs.
Unterstützt werden die erfolgreichen Exporteure bei ihrer Geschäftstätigkeit von den niederösterreichischen Standortinstitution Ecoplus, der NOe-Wirtschaftsagentur und der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien (RLB NÖ-Wien). Die Länderteams von ecoplus International in Polen, der Slowakei, Tschechien, Türkei, Rumänien, Russland und Ungarn sind die zentrale Anlaufstelle für niederösterreichische Betriebe für neue Geschäftsmöglichkeiten im Ausland.

Wachstum und Innovation
„Eine der Kernaufgaben von Ecoplus ist es, in Niederösterreich die bestmöglichen Rahmenbedingungen zu schaffen, damit Unternehmen und Innovationen wachsen können“, so Gabriele Forgues, Geschäftsführerin ecoplus International und Helmut Miernicki, Geschäftsführer von Ecoplus. „Der professionelle Schritt in neue Märkte kann sich in allen Unternehmensbereichen positiv auswirken,“ ergänzt Reinhard Karl, Kommerzkundenvorstand der RLB NÖ-Wien.
„Mit Ecoplus International haben die Betriebe einen Partner mit langjähriger Erfahrung und großer Länderkenntnis an ihrer Seite und zu Finanzierungszwecken stehen wir von Raiffeisen mit unserem internationalen Unterstützungsangebot bereit,“ unterstreicht Raiffeisen-Finanzierungsexperte Karl.

Links

NOe-Wirtschaftspressedienst/red/cc, Economy Ausgabe Webartikel, 19.06.2018