Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

25. Juli 2024

Search form

Search form

Die besten UnternehmerInnen der Welt

Die besten UnternehmerInnen der Welt© EY

Beim Bewerb World Entrepreneur of the Year 2023 von EY wurde Doris Hsu von GlobalWafers Co. als Unternehmerin des Jahres ausgezeichnet. Katrin Hohensinner-Häupl von Frutura vertrat Österreich.

(red/mich) Doris Hsu hat sich den Titel „EY World Entrepreneur Of The Year“ gesichert. Bei der Wahl am 9. Juni setzte sich die Vorstandsvorsitzende und CEO von GlobalsWafers Co. gegen die internationale Konkurrenz durch. Sie ist die dritte Frau, die diesen Titel trägt, und die erste Gewinnerin aus Taiwan in der 23-jährigen Geschichte des Preises. Österreich wurde bei der Verleihung des World Entrepreneur Of The Year Award durch Katrin Hohensinner-Häupl, Geschäftsführerin von Frutura, vertreten.

Die Unternehmerin wurde bereits im vergangenen Jahr als „Entrepreneur Of The Year“ ausgezeichnet und von der Fachjury ausgewählt, um Österreich beim EY World Entrepreneur Of The Year Award zu vertreten. „UnternehmerInnen bekommen die Chance, sich einem globalen Netzwerk anzuschließen und dadurch neue Möglichkeiten für das Wachstum ihres Unternehmens zu eröffnen“, kommentiert Erich Lehner, verantwortlicher Partner für den EY Entrepreneur Of The Year bei EY Österreich.

Frutura repräsentiert Österreich
In der Kategorie Handel & Dienstleistungen zeichnete die Fachjury Katrin Hohensinner-Häupl von Frutura aus. Sie ist mit dem Familienbetrieb aufgewachsen und seit 2013 im Unternehmen tätig. Frisches Gemüse das ganze Jahr klimaschonend, ressourcensparend und mit dem Kreislauf der Natur anzubauen, war und ist die Vision. Frutura nutzt dafür etwa in Bad Blumau Thermalwasser aus 3.500 Metern Tiefe.

„Hohensinner-Häupl praktiziert eine Innovationskultur als Basis für neue Denkansätze oder Technologien“, so EY in einer Aussendung. Frutura gilt als Digitalisierungsvorreiter in der Branche, das Unternehmen setzt u.a. beim Thema SAP auf Outsourcing und aktuelle Technologien vom IT-Dienstleister T-Systems. Innerhalb der letzten zwei Jahre konnte der Geschäftsumsatz verdoppelt werden. Diese Entwicklung ermöglicht neue Geschäftsfelder und Absatzwege sowie Mehrwert für die Kunden und Mitarbeiter.

Links

red/mich, Economy Ausgabe Webartikel, 16.06.2023