Unabhängiges Magazin für Wirtschaft und Bildung

25. Juli 2024

Search form

Search form

Deutsche Wirtschaft weiter in guter Stimmung

Deutsche Wirtschaft weiter in guter Stimmung © pexels/johannes plenio

Erhebungen des Münchner ifo-Instituts für den März belegen eine neuerlich verbesserte geschäftliche Erwartungshaltung der deutschen Unternehmen.

(red/cc) Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich gebessert. Die laufenden Analysen des ifo Institut (Anm. Geschäftsklimaindex) weisen auch im März einen Aufwärtstrend in der geschäftlichen Erwartungshaltung aus. Dies ist der fünfte Anstieg in Folge. Aber die laufenden Geschäfte beurteilten die Firmen gut. Und die generelle Konjunktur stabilisiert sich trotz Turbulenzen bei einigen internationalen Banken.

Runtergebrochen auf die einzelnen Branchen ist der Index etwa im Verarbeitenden Gewerbe deutlich gestiegen. Die Unternehmen waren merklich zufriedener mit der aktuellen Geschäftslage. Zudem ist der Pessimismus bei den Erwartungen nahezu verschwunden. Insbesondere in Schlüsselbranchen wie Autoindustrie, Chemie, Elektroindustrie und Maschinenbau verbesserte sich die Stimmung deutlich.
Dienstleistung und Handel und Baugewerbe

Im Dienstleistungssektor hat sich die Aufwärtsbewegung des Geschäftsklimas ebenfalls fortgesetzt. Die laufenden Geschäfte entwickelten sich deutlich besser. Der Erwartungshaltung stieg auf den höchsten Wert seit Februar 2022. Mehr Dienstleister erwarten steigende Umsätze.

Verbessert, wenn auch nur leicht, hat sich Geschäftsklima auch im Handel. Die Erholung der vergangenen Monate hat sich hier vergleichsweise etwas verlangsamt. Die Indices zu den Erwartungen und zur Geschäftslage legten beide etwas zu. Kaum Bewegung zeigte sich jedoch im Einzelhandel. Dort sind weiterhin viele Unternehmen pessimistisch für die kommenden Monate. Im Baugewerbe hat sich das Geschäftsklima ebenso verbessert.

Links

red/cc, Economy Ausgabe Webartikel, 30.03.2023